Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg.

#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
d501So wahr ich Lebe, spricht dein Gott
d502Sollt es gleich bisweilen Scheinen
d503Sollt ich meinem Gott nicht singen
d504Sollt ich meinem Gott nicht trauen
d505Sorge doch fuer meine Kinder, Vater
d506Stark ist meines Jesu Hand
d507Straf mich nicht in deinem Zorn
d508Such', wer da will, ein ander Ziel
d509Suender, freue dich von Herzen ueber deines Jesu Schmerzen
d510Teures Wort aus Gottes Munde
d511Treuer Gott, ich muss dir klagen
d512Treuer Hirte deiner Heerde, deiner Glieder
d513Tut mir auf die schoene Pforte
d514Unser herrscher, unser koenig
d515Unter jenen [denen] grossen guetern
d516Unumschrankto Liebe, Gonne bloden Augen
d517Unverwandt auf Christum sehen, Bleibt der Weg zur Seligkeit
d518Valet will ich dir geben
d519Vater unser im Himmelreich, der du uns
d520Versuchet euch doch selbst
d521Verzage nicht, du [o] H'uflein klein
d522Vom Himmel hoch, da komm' ich her
d523Vom Himmel kam der Engel Schar
d524Von des Himmels Thron sende, Gottes Sohn
d525Von Gott will ich nicht lassen
d526Von Groenlands eis'gen Zinken
d527Vor deinen Thron tret' ich hiemit
d528Vor dir, Todesueberwinder
d529Wach auf, du Geist der ersten Zeugen
d530Wach auf, mein Herz, die Nacht ist hin
d531Wach auf, mein Herz, und singe dem Schoepfer
d532Wachet auf, ruft uns [so ruft] die Stimme
d533Walte, walte [fuerder] nah und fern
d534Warum betruebst du dich, mein Herz, bekuemmerst
d535Warum soll' [sollt] ich mich denn gr'men
d536Warum willst du doch fuer morgen, armes Herz
d537Warum willst du draussen stehen
d538Was frag' ich nach der Welt
d539Was gibst du denn, o meine Seele
d540Was Gott tut, das ist wohl gethan, es bleibt [ist] gerecht
d541Was Gott tut, das ist wohlgetan, So denken Gottes
d542Was hinket ihr, betrog'ne Seelen
d543Was kann ich doch fuer Dank
d544Was macht ihr, dass ihr weinet
d545Was mein Gott will, [das] g'scheh allzeit
d546Was ruehrt so m'chtig Sinn und [uns das] Herz
d547Weicht ihr Berge, fallt Huegel, brechet [brecht]
d548Welch eine Sorg' und Furcht soll nicht bei [bey]
d549Wenn Alle untreu werden, so bleib ich dir doch treu
d550Wenn Christus seine Kirche schuetzt
d551Wenn dein herzliebster Sohn, o Gott
d552Wenn dich Unglueck hat betreten
d553Wenn einer alle Kunst und alle Weisheit h'tte
d554Wenn ich, o Schoepfer, deine Macht
d555Wenn kleine Himmelserben in ihrer Unschuld sterben
d556Wenn mein Stuendlein vorhanden ist
d557Wenn meine Suend' mich kr'nken
d558Wenn wir in hoechsten grossen Noeten sein
d559Wer das kleinod will erlangen
d560Wer Geduld und Demut liebet
d561Wer Gott vertraut, hat wohlgebaut
d562Wer ist wohl wie du, Jesu
d563Wer nur den lieben Gott l'sst walten
d564Wer sich auf seine Schwachheit stuetzt
d565Wer sind die vor Gottes auf weissen, Throne
d566Wer weiss, wie nahe mir mein Ende
d567Wer wohl auf ist und gesund
d568Werde munter, mein Gemuete
d569Wie flieht dahin der Menschen Zeit, wie eilet
d570Wie Gott fuehrt, so will ich geh'n
d571Wie gross ist des Allm'cht'gen Guete
d572Wie heilig ist die St'tte hier
d573Wie herrlich ist's, ein Sch'flein Christi werden
d574Wie schoen ist's doch, Herr Jesu Christ
d575Wie schoen leucht' uns [leuchtet] der Morgenstern, Vom [Am] Firmament
d576Wie schoen leuchtet [leucht' uns] der Morgenstern, voll Gnad und Wahrheit
d577Wie selig ist der [ein] Ort, zu nennen
d578Wie sicher lebt der Mensch, der Staub
d579Wie soll ich dich empfangen
d580Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen
d581Will jemand Christi Juenger sein
d582Wo Gott, der Herr, nicht bei uns h'lt
d583Wo soll ich fliehen hin
d584Wohl dem, der Jesu liebet Und dessen Himmelswort
d585Wohl dem Menschen, der nicht wandelt
d586Wohl einem Haus, wo [da] Jesus Christ
d587Wohlauf, mein Herz, zu Gott dein' Andach [Opfer] froehlich bringe
d588Womit soll ich dich wohl loben m'chtiger Herr
d589Wort des hoechsten Mundes, Engel meines [unsers] Bundes
d590Wort des Lebens, lautre Quelle, Die vom Himmel
d591W'r' Gott nicht mit uns diese Zeit
d592Wunderanfang, herrlich's Ende
d593Wunderbarer Koenig
d594Zeuch ein zu deinen [meinen] Thoren [Toren], sei meines
d595Zeuch [Zieh] hin, mein Kind! Gott selbst fordert
d596Zion, gib dich nur zufrieden; Gott ist noch bei dir
d597Zion klagt mit Angst und Schmerzen, Zion, Gottes
d598Zwei Ding', O Herr, bitt' ich von Dir
d599Zwei [Zwe'en] der Juenger gehn mit Sehnen

[This hymnal is not yet complete - may be missing texts or tunes]
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.